Softshell-Dachzelte

Sottshell-Dachzelte sind die "ursprünglichsten" Dachzelte und im Raumgefühl einem normalen Zelt am nächsten. Sie sind die preiswertesten Zelte und bieten je Euro (in der Tendenz) den meisten Platz. 

Vorteile Softshell

Während der Fahrt:
  • Viel Liegefläche in Relation zur geschlossenen Größe

  • Kleines Packmaß, daher auch für kleinste Autos realistisch

  • geringeres Gewicht als andere Zelttypen, daher bei weniger Einflüsse auf die Fahrdynamik (Schräglage, Kurvenverhalten)

Am Stellplatz
  • Durch die "dickere" Bauform meistens bessere Matratzen

  • tolle Rundumsicht 

  • größter Raum aller Zelttypen möglich (220x240 durchaus gängig) 

  • kleines bis mittleres Vordach (je nach Bauform) als Regenschutz unter dem Zelt

Zubehör
  • Vorzelte sind gängig und bieten bei langer Bauform guten Schutz

  • Ersatzteile - insgesamt Zelte&Teile günstig und verbreitet

Nachteile Softshell

Während der Fahrt:
  • Eventuell eingeschränkte Lebensdauer einer flexiblen Regenhaube bei windschnittigen Autos (hohe Windlast auf der Plane)

  • weniger flache Bauform sorg für Windwiderstand bei der Fahrt

Am Stellplatz
  • relativ hohe Auf- und Abbauzeit

  • höhere Windanfälligkeit von allen Seiten

Zubehör
  • Markisen selten und wenig verbreitet

  • Vorzelt (ohne Dachzeltlift) nicht bei jeder Fahrzeughöhe sinnvoll 

  • Vorzelte größer als bei Hartschalenzelten

  • Vorzelte standardmäßig mit Boden